Betriebliches Gesundheitsmanagement - Ihre Kooperationspartnerin

Psychotherapie | Beratung | Vorträge

Warum dieses Angebot für Ihr Unternehmen interessant ist...

Psychische Erkrankungen, besonders depressive Störungen, sind zur Volkskrankheit Nummer Eins geworden. Hierbei können Belastungen und Konflikte am Arbeitsplatz eine wichtige Rolle spielen. Psychische Erkrankungen stellen für Unternehmen einen erheblichen Kostenfaktor dar, denn Menschen, die an einer psychischen Erkrankungen leiden, sind häufig umfassend und langfristig in ihrer Leistungsfähigkeit behindert. Psychotherapeutische Hilfestellungen sind daher als Bestandteil des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) mittlerweile unverzichtbar.

Meine Angebote an Sie…

  • eine betriebstherapeutische Kooperation, bei der Ihre Mitarbeitenden für sie kostenfreie Psychotherapie-Stunden in meiner Praxis (oder in Absprache online) wahrnehmen können, die mit Ihrem Unternehmen anonym durch mich abgerechnet werden. Statt 8 bis 24 Monate auf einen Psychotherapieplatz zu warten, erhalten erkrankte Mitarbeitende unmittelbar und nachhaltig therapeutische Hilfe.
  • eine umfassende Analyse der psychischen Beanspruchung Ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte und die Identifikation von Belastungsfaktoren auf Unternehmens- und individueller Ebene z.B. durch Workshops oder passgenaue Gefährdungsanalysen,
  • Maßnahmen zur Prävention, Identifikation und Behandlung individueller Problembereiche, um die berufliche also auch private Leistungsfähigkeit zu stärken,
  • Unterstützung bei der betriebliches Wiedereingliederung (nach §84 SGB IX),
  • Seminarveranstaltungen und Workshops,
  • Einzelberatungen und Coachings,
  • Systemische Therapieverfahren für Teams und Einzelne
  • Gemeinsame Evaluation mit ihren Folgen und verbessernden Schlussfolgerungen für die Praxis

Sie fördern die psychische Gesundheitskompetenz ihrer Mitarbeiter, indem Sie

  • lernen, wie Sie Stress/Burnout erkennen,
  • verstehen, worin die tieferen Ursachen für das Burnout-Syndrom liegen,
  • Handlungspläne kennen, um sich und andere vor dem Ausbrennen zu schützen,
  • die Kommunikation und das Arbeitsklima verbessern,
  • die notwendigen Maßnahmen kennen, um einen akuten Burnout zu überwinden,
  • wissen, welche Maßnahmen notwendig sind, um eine Rückkehr, Wiedereingliederung erfolgreich zu gestalten

Welche Rolle dabei besonders Ihren Führungskräften zukommt...

Führungskräfte können eine wichtige Gesundheitsressource für ihre Mitarbeitenden sein, aber auch der größte Stressor. "Gesund führende" Führungskräfte erlernen in meinen Seminaren und Programmen vor allen Dingen eine gute Selbst-Fürsorge, auf deren Basis sie achtsam und präventiv ihren Führungsalltag gestalten. Offenheit im Kontakt, eine gute Gesprächführung, Feedback- und Anerkennungskultur gepaart mit dem Bestreben, Belastungen im Blick zu halten und Komplexitäten zu verringern, gehören zu den Grundlagen "Gesunder Führung". Darüber hinaus erlernen Führungskräfte, Konflikte konstruktiv zu lösen, indem sie Methoden der Mediation und der Moderation erproben.

Warum Sie sich für eine Kooperation mit mir entscheiden sollten...

Ich arbeite seit 25 Jahren auf dem Gebiet der Arbeits- und Organisationspsychologie, Kommunikations- und Führungspsychologie  und habe mich darüber hinaus therapeutisch weitergebildet und spezialisiert. Meine Expertise in den Bereichen der betrieblichen Beratung, Psychotherapie und systemischer Therapie und Coaching ermöglicht es mir, Ihnen in allen unternehmens-psychologischen Fragenstellungen eine kompetente Ansprechpartnerin zu sein. Lassen Sie uns gemeinsam ins Gespräch kommen!